Startseite
    FUN UND ERNST
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

https://myblog.de/drivershome

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  German Partyserver
  Rollertuningshop
 

Wie baue ich meine eigene Atombombe?

Die allgemeine Meinung darüber, wie man eine Atombombe bauen muß, ist unklar und oft sogar widersprüchlich; man ist sich jedoch darueber einig, daß eine solche Konstruktion kompliziert und für den Durchschnittsbürger undurchführbar ist. Wir als Hobitzredaktion haben beschlossen, mit diesem Klischee aufzuräumen: in zehn einfachen Schritten werden wir sehen, wie einfach es ist.

Zuerst beschaffen Sie sich 30 kg aufbereitetes Plutonium bei Ihrem lokalen Waffenhändler, oder Sie brechen in Cattenom ein und nehmen ein paar Stäbe mit (das ist jedoch gefährlich wegen der Wachmannschaften). Deshalb schlagen wir vor, Sie kontaktieren einfach Ihre nächstgelegene Terroristenfiliale.

Beachten Sie bitte, daß reines Plutonium ziemlich gefährlich ist. Waschen Sie deshalb immer die Hände, nachdem Sie damit gearbeitet haben und passen Sie auf, dass ihre Kinder nicht damit spielen oder es verschlucken. Außerdem gibt es eine gewisse Strahlung ab, deshalb sollten Sie es in einen geschlossenen Behaelter stecken (ein Kochtopf mit Deckel reicht schon).

Basteln Sie sich einen unauffälligen Behälter für die Bombe, wie eine Aktentasche oder einen Abfalleimer (von Konstruktionen aus Alufolie oder Pappkarton raten wir ab, da sie nicht stabil genug sind), und dekorieren Sie ihn, wie Sie wollen.

Arrangieren Sie das Plutonium in Form von 2 Hemisphären in einem Abstand von 4 cm und getrennt durch eine Gummidichtung.

Jetzt kaufen Sie 45 kg Trinitrotlugenium (TNT) bei ihrem Apotheker oder in der Foire Fouille (billiger). Nitroglyzerin ist noch besser, aber fuer Anfänger schwieriger zu handhaben. Packen Sie nun das TNT um das in Schritt 4 geformte Plutonium und umgeben Sie das Ganze mit handelsüblichem Modellierlehm.

Stecken Sie den Sprengsatz aus Punkt 6 nun in den Behälter aus Punkt 3 und kleben Sie ihn mit einem starken Klebstoff (Superkleber) fest, um eine zufällige Explosion wegen Vibration zu verhindern.

Um die Bombe zu zünden, besorgen Sie sich einen funkgesteuerten Mechanismus inklusive Fernsteuerung aus einem Elektronikshop. Kombinieren Sie diesen mit einem Mini-Sprengkörper (wie für Sylvester) aus dem Supermarkt, und bauen Sie das ganze in die TNT-Masse ein.

Jetzt müssen Sie Ihre fertige Atombombe nur noch vor Ihren Nachbarn und Kindern verstecken. Wir schlagen vor, nicht die Garage oder den Speicher als Versteck zu benutzen, wegen möglicher Temperaturschwankungen.
Auch sollten Sie sie nicht vergraben, da Sie beim Ausbuddeln versehentlich den Mechanismus auslösen könnten.

Jetzt sind Sie der stolze Besitzer einer thermonuklearischen Bombe! Sowas ist ein optimaler Stimmungsmacher bei Parties, nützlich in Notlagen und kann fuer die nationale Verteidigung verwendet werden.

9.11.06 13:56
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung